Alles im World Wide Web geht erst Mal um Aufmerksamkeit – somit auch beim Facebook Recruiting. Der beste Inhalt verteilt sich nicht von alleine. Besonders in der Konversation geht es obendrein auch um mehr als nur Wahrnehmung.Es ist immer ein unterhaltender Anteil in jedem Post dabei und auch eine Antwort muss man sich verdienen, eine Wiederkehr auf eine gelikte Facebook (Karriere-)Page besonders.

Auch im Facebook Recruiting: Unterhaltung geht nicht ohne Emotionen

Genauso geht eine Online-Konversation nicht nüchtern oder rein sachlich zu. Schon gar nicht im eigentlich mehrheitlich privaten Netzwerk Facebook. Der Erfolg sowohl wahrgenommen zu werden, als auch eines Engagements von Gesprächspartnern hängt also maßgeblich davon ab, wie man es schafft, die Zielgruppe zu aktivieren und einzubinden, sowie zur Wiederkehr zu bewegen: Also einen Kommunikationskreislauf am Laufen zu halten.

Auch in Facebook Recruiting geht es um Aufmerksamkeit!

Alleine Stellenanzeigen verteilen, ist kein erfolreiches Facebook Recruiting. Sie haben einerseits die Möglichkeit, Bilder zu posten – aber auch diese brauchen begleitenden Text. Und dieser Aufmerksamkeit dazu. In den Mobiltelefonen haben sie praktische Apps, die Ihre Postings mit hübschen kleinen Icon bzw. Emoticons unterstützt – die in Facebook in der Desktop Version angebotenen Emoticons sind aber für den beruflichen Einsatz nicht hilfreich. Am Beispiel der BMW Facebook Karriereseite ist erkennbar, dass die Posts mit Icons Diskussionen anregen. Aber selbst BMW hilft sich mit  +++ in der Überschrift

Wie kann man im Facebook Recruiting Aufmerksamkeit erreichen

Das geht besser, mit Symbolen, die weniger bekannt und dennoch nicht verspielt sind, z.B.:

↠↣↙↘↝↜↛↻↼⇆⇉↿⇀⇊➛➞➟➔⇪➘〇〆々〄

Sie haben die Möglichkeit, diese Symbole kompliziert per Word  und dort in den Zeichenschriftarten Wingdings oder Webdings zu erstellen und per Copy und Paste in Ihren Post zu kopieren.

Ein Hack für Ihre Posts in Facebook

Die einfache Lösung ist: Browsererweiterungen zu benützen, zum Beispiel i2Symbol für den Browser Google Chrome.

hier der Link zu i2Symbol – Emoticons, Smileys, Symbols

Diese Erweiterung kann weit mehr als Symbole und Smileys erstellen, sie kann auch die Zeichen anderer Sprachen per Unicode übertragen. Sie klicken nach der Installation einfach nur auf das Smiley in Ihrer Browserleiste und dort auf Symbole und können entsprechend wählen und kopieren.

Es geht auch mit Copy und Paste

Falls Sie nicht mit Chrome arbeiten möchten, aber dennoch Ihre Facebook Posts verschönern, dann helfen Ihnen diese beiden Website weiter – von dort können Sie die Zeichen in Facebook kopieren:

Cool text Symbols for Facebook ツ – fsymbols

Facebook Emoticons – Facebook Symbols – Facebook Emojis

Fazit und Schluss-Hack:

Diese Symbole funktionieren und ziehen Aufmerksamkeit ebenso in anderen Portalen und dort bei allen Posts wie z.B. in XING oder LinkedIn – Sie können auch Ihre Nachrichtenleiste in XING damit attraktiver und lesbarer gestalten, sich von anderen hervorheben und damit Aufmerksamkeit erhalten. Allerdings ist das Maß und Ihr Fingerspitzengefühl gefordert. Denn das kann schnell zuviel werden.

HAPPY RECRUITING!

Hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?
Hier können Sie sich in die Liste für Blogupdates eintragen:

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).