Außerhalb von XING und LinkedIn sucht die Active Sourcing-Community mit großer Begeisterung nach den besten Quellen: Und Twitter ist definitiv eine davon, um großartige Talente zu finden. Jedoch ist – und das ist meine Erfahrung – Twitter ist nicht der Kanal, auf dem Sie Kandidaten für jede Position finden. Das heißt: Obwohl Sie auf Twitter alle möglichen Leute mit unterschiedlichen Fähigkeiten finden können, hinterlassen nicht alle Twitter-User für das Active Sourcing anwendbare Spuren. Allerdings gibt es Berufsgruppen, die Twitter deutlich intensiver nutzen als andere – und genau für diese macht das Twitter Sourcing großen Sinnbin ich mir nicht sicher, ob Sie Ihre Zeit und Ihre Ressourcen am besten nutzen können, um dort für eine beliebige Rolle zu suchen.

Welche Job Roles kann ich sehr gut auf Twitter finden?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Twitter User in der Regel einen höheren digitalen Reifegrad haben, also meist auch in anderen Portalen zu finden sind. Allerdings sind diese anderen Portale meist eher sogenannte vertikale Plattformen wie also Experten-Communitys z.B. GitHub, Stackoverflow, Dev.to , Meetup oder in Digital Marketing Networks wie Behance oder Dribbble (hier mehr zu Vertical Sourcing ).

So haben wir bei Intercessio schon sehr erfolgreich Kandidaten in Twitter gefunden und kontaktiert:

für die folgenden technischen Funktionen Software-Entwickler, Web Developer, Automation Engineers, Data Science Experts, Analysten, DevOps

und auch für alle Digital Marketing-Funktionen wie: UI Designer, Content Marketing Expert, SEO Specialist oder Social Media Manager.

Das heißt: Unserer Erfahrung nach ist Twitter ein großartiger Ort, um mit der Suche nach Fachleuten zu beginnen, die im Rahmen ihrer täglichen Arbeit mit der Community interagieren – daher sind sie aktiv, posten, twittern und haben wahrscheinlich eine detaillierte Biografie darüber, wer sie sind und was Sie machen:

Developer und ihre Empfehler, DevOps, Solution Architects, Security Researcher, Product Owner,  Marketing Manager, Product Manager, Sales Engineers,  Digital Marketers, Geschäftsführer, VPs.

Wann macht Twitter Sourcing Sinn?

Durch Corona hat Twitter als Recruiting und Sourcing Tool an Attraktivität und Reichweite enorm gewonnen. Menschen, die auf Twitter aktiv sind, haben etwas zu sagen, wollen kommunizieren und gerade als Mischnetzwerk (50% beruflich und 50% privat) erfährt man viel über die neuen Kontakte.

Es macht nur gar keinen Sinn, auf einer so kommunikativen Plattform nur Stellenanzeigen zu broadcasten. Das heißt: Wer Twitter nur nutzt, um Anzeigen zu schalten und dann auf Resonanz hofft, kommt nicht sehr weit. Ein Twitter User prüft jeden Account, auch die Unternehmens-Accounts, ob sie interagieren. Das machen wir selbst auch so mit Kandidaten.

Wie setzte ich Twitter im Sourcing erfolgreich ein?

Wer also wirklich auf Twitter erfolgreich kontaktieren möchte, muss selbst twittern lernen und regelmäßig an den Gesprächen teilnehmen. Das ist in Twitter auch ganz einfach möglich, eine Followerschaft aufzubauen: Einfach Tweets kommentieren, liken und retweeten. Das kostet nicht mal 3-4 Minuten pro Tag und bringt die Antwortquote, die man sich im Active Sourcing wünscht.

Das heißt: Twitter-User, die wir finden, sind aktiv, posten, twittern und haben wahrscheinlich eine detaillierte Biografie darüber, wer sie sind und was Sie machen. Deshalb erwarten Sie Augenhöhe von Ihnen bei der Ansprache und das bedeutet selbst Aktivität.

Und so können Sie Kandidaten mit Twitter finden:

1. Ein cooles Twitter Sourcing Tool: Followerwonk

Vielleicht das leistungsstärkste und doch einfachste kostenlose Tool, um nach Twitter-Profilen zu suchen. Diese Plattform ermöglicht es Ihnen, die Boolesche Suche zu verwenden, nach Standort, Anzahl der Follower/Follower und Anzahl der Tweets zu filtern.

Twitter Sourcing - FollowerwonkDie beste Methode, um die relevantesten Ergebnisse zu erzielen, besteht darin, eine Zeichenfolge zu erstellen und Ihre Suche nach der Biografie der Leute auszurichten. Sie können mögliche Berufsbezeichnungen und gewünschte Fähigkeiten oder Technologien kombinieren.

Followerwonk unterstützte die Boolesche Operatoren, aber nur in den folgenden Schreibweisen:

  1. Bitte schreiben Sie nicht AND sondern nutzen das Leerzeichen zwischen Wörtern
  2. Ebenso funktioniert das NOT nicht, aber ein Minuszeichen (bitte ohne Leerzeichen vor Ihrem Keyword eingeben
  3. Auch das OR funktioniert (allerdings nur in kleinen Gruppierungen)
  4. Wie bei Google funktionieren auch die Klammern Phrasierung  ” “ und die Klammern ( )

Hilfreich ist in diesem Tool, dass Sie die Ergebnisse nach der Anzahl der Tweets, Follower oder Follower sortieren können.

2.Twitter Sourcing mit der einfachen Twitter-Suchleiste

Sie können die Suchleiste direkt verwenden:

– entweder dort tatsächlich eine Suchanfrage über Suchoperatoren und Booleschen Befehle durchzuführen.
– Oder nach Hashtags zu suchen, um Interessen oder Infos über einen Kommunikationstrang zu finden und die relevanten Beteiligten zu identifzieren:

Twitter Sourcing - Einfache Suche mit Hashtags

 

3. Twitter Sourcing mit der Erweiterten Suche

Kannten Sie bisher nur die einfache Suche von Twitter? Dann haben wir etwas besseres, sozusagen ein Upgrade: Aktualisieren Sie Ihre Aktivitäten auf das kostenlose Erweiterte Suchtool von Twitter . Verwenden Sie es, um Personen zu finden, die an einem bestimmten Ort über ein bestimmtes Thema sprechen. Und nicht wie in LinkedIn und XING nach den Bios zu suchen, das bringt nicht viel. Dann Bios haben nur 178 Zeichen, also recht wenig Informationen.

Nun, viele wissen nicht einmal, dass das sehr hilfreiche Sourcing Tool existiert. Aber Sie ist ein leistungsstarkes Werkzeug, um Profis zu finden, wenn Sie es mit Bedacht einsetzen:

Twitter Sourcing - Advanced Search

Auch die Erweiterte Twitter Suche unterstützte die Boolesche Operatoren, aber nicht in dem Sie diese in die Felder einfügen. Sie müssen die Booleschen Operatoren gar nicht schreiben, sondern nur die Keywords in die richtigen Felder kombinieren. Das heißt die Felder entsprechen Booleschen Befehlen:

  1. “Alle diese Wörter “ = AND-Operator
  2. “Keines dieser Wörter” = NOT
  3. “Jedes dieser Wörter” = OR (allerdings nur in einer einzigen Gruppierung!)
  4. “Genau dieser Satz” = ” “

 

 

 


Der ultimative TWITTER RECRUITING und SOURCING Workshop

Wir befinden uns in extremen Zeiten und stehen vor noch extremeren. Noch nie war es so wichtig, sich neue KANDIDATEN QUELLEN zu erschließenHeute reichen XING und LINKEDIN alleine nicht aus. Es bedarf neuer WEGE – und TWITTER ist sogar ein bewährter Weg.

Und dieses Knowledge haben wir in einem GROSSARTIGEN ONLINE-TRAINING zusammengefasst: Dem ultimativen Twitter Workshop.


 

4. X-Ray Twitter Sourcing über Google

Sie können natürlich mit einer Websuch-Maschine, in diesem Fall besonders empfehlenswert: Google, die Tweets durchsuchen. Da 98% aller Aktivitäten auf Twitter öffentlich sind und gerade Google eine besonders enge Beziehungen zu Twitter-Content pflegt, macht diese Suche großen Sinn.

Jedoch gibt es eben keine Profile zu durchsuchen – also kommen Sie mit der Denkweise aus den Business Netzwerken nicht weit. Sie müssen die Struktur der Daten von Twitter verstehen, um erfolgreich zu suchen und zu finden. Sonst landen Sie bei den wenig relevanten Kandidaten:

Hier ein Beispiel:

site:twitter.com “tweets & Replies” -inurl:with_replies “Web Developer” Angular Berlin

Viel Profi-Sourcer haben öffentliche Suchmaschinen für Twitter über Google CSE erstellt. Dort müssen Sie nur noch die Keywords Ihres String mithilfe verschiedener Registerkarten als Verfeinerungen hinzufügen. Hier ein Beispiel: Link für ein Twitter Sourcing Google CSE

Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten für das Twitter Sourcing

Twitter ist eines der größten Social-Media-Netzwerke. Ich glaube, dass es jeden Recruiter und Sourcer weiterbringt, seine Zielgruppe auf Twitter zu studieren  und so zu verstehen. Wer es schafft, die direkte Kommunikation ganz ohne Anlass einer offenen Stelle aufzunehmen, wird sich leicht tun, auch passive Talente zu gewinnen und damit das Twitter Sourcing zu beherrschen.

Happy Twitter Sourcing!

    Hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?
    Hier können Sie sich in die Liste für Blogupdates eintragen:

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

    Autor:in

    • Sie ist pragmatische Talentfinderin, Expertin im ‚Finden‘ talentierter Mitarbeiter, Social Recruiting Coach, Master-Sourcerin, Trainerin und Autorin des Besteller-Kompendiums “Praxiswissen Talent Sourcing” sowie Co-Autorin des Bestellerbuches ‘Praxishandbuch Social Media Recruiting’. Nach einem BWL-Studium in Deutschland und Großbritannien, langjähriger Erfahrung als Personalmanagerin in renommierten Qualitätsunternehmen der Industrie und als Partnerin bei Top-10-Personalberatungen gründete sie 2005 die Intercessio GmbH. Ihr Motto: In Dir muss brennen, was Du in anderen entfachen willst – Augustinus