Active Sourcing ist heute ein Bestandteil eines wirksamen und schlagkräftigen Recruitings. Ohne den effizienten Einsatz von Webtechnologien und HR-Data funktioniert heute bereits keine moderne Personalbeschaffung. Effizienzsteigerungen sind wesentliche Voraussetzung für Unternehmenswachstum und das Personalmanagement kann hier einen doppelten Beitrag leisten: seine Prozesse verbessern – und vorbildlich zum Wertschöpfungsprozess beitragen, in dem HR Mitarbeiter bestens betreut und gewinnt. Und zwar auf allen Ebenen. Das heißt natürlich nicht, dass jetzt jeder Online-Headhunter werden muss und wild Menschen via Social Media kontaktieren. Im Gegenteil, gerade professionelles Sourcing macht es möglich, dass Sie  sogar keinerlei Direktansprache mehr brauchen.

Die anderen denken: Active Sourcing brauche ich nicht!?

Da widerspreche ich Ihnen, denn ohne den effizienten Einsatz des digitalen Webs wird es in der Zukunft kein erfolgreiches Recruiting mehr geben. Und das ist nur mit professionellem proactivem Recruiting möglich und das nennt sich Active Sourcing

Die einen denken: Active Sourcing mache ich schon seit Jahren!?

Tatsächlich? Mal unabhängig davon, dass Xing diese Unart mit dem neuen Profil eingeschränkt hat und LinkedIn nun mit der Reduktion der Möglichkeiten Massensuchen durchzuführen – erfolgreiches und effektives Active Sourcing ist NICHT ‚ein-paar-Social Media -Profile-finden -und-massenweise-Leute-anschreiben‘.

Es ist viel mehr, es berücksichtigt HR-Data zu wertschätzendem und  effizienten Beziehungsmanagement. Das heißt das systematische Suchen und deshalb das leichte Finden von Kandidaten, das positiv-selektive und deshalb erfolgreiche Kontaktaufnehmen mit allerhöchster Resonanz – weil man weiß, wen man wie anspricht und die Wahrscheinlichkeit maximiert, dieser Person ein gutes Angebot zu machen.

Und zwar nicht nur in Social Media – im ganzen Web. In USA sourcen vor allem Unternehmen – und zwar ganz ohne Direktansprache. Das geht!

Die Viele sagen: Keine Zeit – ist viel zu kompliziert!

Professionelles und damit effizientes Active Sourcing spart gerade Zeit und Geld und Sie finden leichter bessere Kandidaten. Und wenn Sie es richtig machen, dann wissen sie mehr über Ihre Talente und können viel erfolgreicher, weil wertschätzender Kontakte aufnehmen und pflegen. Sie wissen beispielsweise, wann Ihr Ansprechpartner üblicherweise online ist, mit welchem Gerät und können entsprechend reagieren. Sie minimieren die Kontakte, streuen nicht und steigern nicht nur die Candidate Experience. Sondern auch Ihren Spaß. Es sei denn, eine höhere Antwortrate und sogar eine höhere Besetzungsrate macht Ihnen keine Freude.

Ist das realistisch und geht das in Deutschland, Schweiz und Österreich!

Unsere Seminarteilnehmer können es Ihnen bestätigen: Sie kommen zu unseren Seminaren mit Projekten, die ich nicht kannte und bei denen sie bereits 2 oder 3 Researcher mit Investitionskosten von teilweise über 20.000 Euro über 2-3 Monate eingesetzt und wenige bis kaum Kandidaten gefunden haben. In der nachfolgenden Präsentation ist ein ganz einfaches Beispiel, worauf es beim Active Sourcing ankommt.

Und wer die 21 Methoden kennt, die  Tools und die verschiedenen Quellen beherrscht, der sucht nicht mehr nach Kandidaten, der findet!

Unsere Active Sourcing Empfehlung für Sie

Der Unterschied zwischen Sourcing Anfänger und Master Sourcern ist, das ein Sourcing Anfänger mehr experimentell sucht und damit auch eher nur zufällig findet. Der Profi auf Experten Ebene arbeitet so systematisch und damit effizient, dass er im Grunde nie in die Situation kommt, nicht zu finden. Der Master-Sourcer ist nochmals eine Stufe besser: Er hat für alle Probleme eine Lösung und findet immer einen Weg, über die Systematik hinaus.

In einem Markt, in dem es genug Kandidaten gibt, ist das also kein Problem, Active Sourcing intuitiv durchzuführen. Da man allerdings mit Grundlagen Kenntnissen im Active Sourcing auf diese in einem gut gefüllten Talent Pool ohne Wettbewerb Glück hat, ist dies nicht für die Suche im Fachkräftemangel geeignet. Man findet einfach nur zufällig, denn in einem heiß umkämpften Bewerbermarkt kann man stundenlang Profile anklicken und findet dennoch nicht den guten Kandidaten.

Talent Sourcing Kompetenzstufen by Intercessio Academy - Active Sourcing Erfolg

Deshalb unsere Empfehlung: Lernen Sie Active Sourcing systematisch – und schon sind Sie zigfach schneller als Ihr Wettbewerb, finden (viel mehr) gute Kandidaten und steigern Ihre Resonanz maximal. Wir helfen Ihnen gern mit unseren Trainings der Intercessio Academy und begleiten Sie auf die nächste Stufe Ihrer Active Sourcing Kompetenz.

Wie lerne ich effektives Active Sourcing?

HAPPY SOURCING!

    Hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?
    Hier können Sie sich in die Liste für Blogupdates eintragen:

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).