Gerade habe ich es wieder gelesen: Das Unternehmen läßt selbst seinen Personaler nicht auf Youtube zugreifen, der Personalreferent konnte deshalb ein Bewerbungsvideo nicht ansehen. Was tun, wenn dies passiert? Gleich die ganze IT-Abteilung aktivieren und Sondergenehmigungen beantragen? Nicht nötig, wir sind ja im World Wide Web – und da gibt es andere, sehr einfache ‚Hacking‘ Möglichkeiten, eigentlich öffentliche Websites oder einzelne Links doch zu erreichen. Bei diesem HR-Hacking helfen sogenannte Web Proxy-Server. Sie ermöglichen den Zugriff auf z.B. durch Firewalls blockierte Websites wie Facebook, YouTube, Twitter etc. durch eine Art Umleitung.

Wann hilft HR-Hacking mit einem Proxy-Server?

Vorweg nur kurz: Wenn bestimmte Webseiten blockiert werden, gibt es ist in der Regel einen guten Grund dafür. Und diesen sollten Sie nicht einfach beiseite schieben. Firewalls wurde nicht geschaffen, um Sie am Surfen zu hindern (auch wenn sie das tun und teilweise heute dafür genützt werden), sondern um das Einschleppen von schadhafter Software in die Systeme zu unterbinden. Deshalb umgehen Sie bitte nur Ihr Sicherheitssystem, wenn Sie wirklich sicher sind, dass durch Ihr Tun keine Gefahr eingeschleppt wird. Doch manchmal gibt es einfach notwendige Einzelfälle, wo es wirklich wichtig ist, die blockierten Seiten durch HR-Hacking zu erreichen – und das schnell und unkompliziert. In einem solchen Fall können Sie Proxy-Server-Websites verwenden.

Typische Beispiele

  • Die Firewall im Office hat YouTube blockiert, Sie wollen dort ein Erklärvideo ansehen.
  • Sie können in der Universität nicht auf Facebook zugreifen, müssen aber eine Information wie einen Termin abrufen. 
  • Ein möglicher Kandidat hat auf seinem Xing-Profil einen Link zur about.me Website, dort könnte seine Telefonnummer oder Mail-Adresse stehen, aber about.me ist von Ihrer Firewall gesperrt.
  • Ein Bewerber hat sich mit einem YouTube Video beworben, die Website Youtube ist aber durch das Unternehmen gesperrt.
  • Ein Kollege hat einen wichtigen Tweet an alle weitergeleitet, Sie haben aber über WLan aufgrund der Firewall keinen Zugriff auf Twitter und Ihr Download des privaten Smartphones ist ausgereizt.
  • Active Sourcer möchten Google wirklich ’neutral‘ ohne Cookies und Werbung nützen – der Inkognitomodus reicht hier nicht mehr. Deshalb setzen sie Proxy-Server ein, um den Algorithmus zu steuern.

HR-Hacking Funktion von Proxy-Servern

Was ist ein Proxy-Server?

Es gibt web-basierte Dienstleister, die Ihnen die Nutzung eines Proxy-Server zur Verfügung stellen. Diese Dienste werden als Proxy Server Websites oder kurz Web Proxy  bezeichnet. Hat zum Beispiel Ihr Internet Service Provider (ISP) eine bestimmte Website blockiert, aber nicht die Proxy-Server-Website, dann können Sie die Proxy-Server-Website aufrufen und diese Website wird in Ihrem Namen auf die blockierte Site, die Sie erreichen wollen, zugreifen. Zum Beispiel:


Sie -> ISP – x -> Facebook
wird ersetzt durch
Sie – ISP —> Proxy Webseite —>    Facebook                


Blockierungen, die man mit HR-Hacking aufheben kann

Wie Sie schon der Überschrift entnehmen, ist Blockierung nicht gleich Blockierung. Im Grunde können aber alle guten Web Proxy Server die meisten blockierten Funktionen aufheben  (wie schon oben beschrieben, meist sind diese aus sehr gutem Grund blockiert). Hier die wichtigsten Anwendungen – auch für das HR-Hacking:

  • IP-Adresse ausblenden:  (Hilfreich für anonymes Serven) Dies ist die grundlegende Eigenschaft aller Web-Proxy. Wie oben erläutert, wird Ihre echte IP-Adresse ersetzt und stattdessen wird die IP-Adresse des Web-Proxy versandt. Das nicht einfach wie Rufnummernunterdrückung beim Telefon, sondern mehr, die Anzeige einer falschen Nummer oder je nach Proxy: Keiner Nummer. Aber Hacking ist mehr als nur die IP verbergen.
  • SSL-Sicherheit: Der Web-Proxy wird die Kommunikation mit dem Server verschlüsseln und damit macht der Proxy Ihre Nachricht ’sicher‘ (im Sinne von nicht erwünschtem ‚Mitlesen‘). Dies ist ein wesentlicher Einsatz von Proxy Servern, da so Datenversand abgesichert werden kann, teilweise sogar ’nicht hackbar‘, da so hervorragend codiert.
  • User-Agent-Maskierung: Einige Server erlauben nur den Zugriff auf einen bestimmte User-Agent (in einfachen Worten: auf nur einen Browsern wie Firefox, Chrome oder Internet Explorer). Der Web-Proxy wird Ihren User-Agent verstecken oder anders formuliert: Er umgeht ihn diese Restriktion. Und Sie haben so Zugriff auf den Server – im Beispiel auf die anderen Browser.
  • Cookies managen: Cookies sind ein Fluch und ein Segen gleichzeitig. Sie berichten und sie helfen, aber sie blockieren auch viel bzw. sorgen für eine Kanalisierung eines Datenflusses. Unabhängig davon, ob Cookies auf Ihrem Computer etwas erlauben oder verhindern – der Proxy marschiert an diesen vorbei. Sie sind somit auch inkognito unterwegs, bis Sie sich legitimieren (also irgendwo anmelden).
  • Entfernung von Werbung: Einige Active Sourcer nützen einen Web-Proxy, wenn ihnen die Werbung (in Google zum Beispiel) zuviel wird. Da keine Cookies da sind und Sie anonym surfen, kennt Google Sie nicht. Und so erhalten Sie keine automatischen Anzeigen und keine Werbung in Google angezeigt. Melden Sie sich allerdings dann in Facebook an, erkennt Facebook Sie natürlich, das ist etwas anderes. Hier bekommen Sie die Werbung wieder angezeigt, da Sie nicht mehr anonym unterwegs sind.

Der Alles-Könner Web-Proxy: Hide My Ass!

Dieser Proxy heißt so: Hide My Ass! (HMA!), den Namen haben wir ihm nicht gegeben. Aber er kann genau das und auch in perfekter Form: Spuren verwischen. Sie können sogar in der bezahlten Version wählen, ob Sie keine Spur oder eine falsche Spur oder mehrere falsche Spuren hinterlassen wollen. Also zum Beispiel wie in den Hollywood-Filmen eine IP-Adresse aus den USA oder Mexiko benützen, wenn Sie in Wahrheit aus Hamburg ins Web gehen.

HR-Hacking Hide-my-Ass - praktische Proxy Server Site - mit Link

 

Eine Click-Liste  von 50 kostenlosen Web-Proxy für Ihr HR-Hacking

1 America Proxy: http://americaproxy.info
2 AnonyMizer: http://www.anonymizer.com
3 Anonymouse: http://anonymouse.org
4 BlewPass: http://www.blewpass.com
5 Can’t Block This: http://cantblockthis.org
6 Canada Proxy: http://canadaproxy.info
7 Crazy Proxy: https://www.crazyproxy.org
8 Don’t Filter: http://dontfilter.us
9 Extreme Proxy: https://www.extremeproxy.us
10 Fast USA Proxy: http://fastusaproxy.com
11 FB Proxies: http://fbproxies.info
12 Free Open Proxy: http://www.freeopenproxy.com
13 Free Proxy Server: https://www.freeproxyserver.uk
14 Free You Proxy Tube: https://www.freeyouproxytube.com
15 Free YouTube Proxy: http://www.youtubeunblockproxy.com
16 Greatest Free Proxy: http://greatestfreeproxy.com
17 Hide My Trax Proxy: https://hidemytraxproxy.ca
18 Hide N Seek: http://www.hidenseek.org
19 Hide The Internet: http://hidetheinternet.com
20 HideMyTraxProxy: https://hidemytraxproxy.ca
21 HideOnline Proxy: http://freeyoutube.net
22 Intern Cloud: http://interncloud.info
23 Intern Cloud: http://interncloud.info
24 Just Proxy: http://www.justproxy.co.uk
25 Just Unblock It: https://www.justunblockit.com
26 Justun Block IT: http://justunblockit.com
27 Me Hide: https://www.mehide.asia
28 Network ByPass: http://networkbypass.com
29 New Ip Now: http://newipnow.com
30 Ninja Clock: http://ninjacloak.com
31 Prox Me Call Me Names: http://www.proxmecallmenames.com
32 Proxay: http://www.proxay.co.uk
33 Proxy 2015: http://proxy-2015.info
34 Proxy Browse: http://proxybrowse.info
35 Proxy Internet: http://proxy-internet.info
36 Rapid Proxy: http://rapidproxy.us
37 Spedo: http://spedo.co
38 Sporium: http://sporium.org
39 Stealth Proxy: https://www.stealthproxy.co.uk
40 Surf for Free: http://surf-for-free.com
41 The Best Proxy: https://www.thebestproxy.info
42 Unblock My Web: http://www.unblockmyweb.com
43 US Proxy: http://usproxies.info
44 ViewTube: http://viewyoutube.net
45 Web Proxy Free: http://webproxyfree.net
46 WebProxy.net: http://webproxy.net
47 WebSurf Proxy: http://websurfproxy.me
48 Working Proxy: https://www.workingproxy.net
49 You Server: http://youserver.nu
50 Zacebook: http://www.zacebookpk.com

 

Unser Praxistipp für alle Personaler:

Informationsmanagement ist das Fundament des Digital Change und damit auch Ihres eigenen Knowhows und Ihrer Entscheidungsfreiheit. Der freie Zugriff auf wichtige Informationen ist genauso wichtig wie Datenschutz und Sicherheitsthemen. Ohne ausreichende Information können Sie oft keine richtige Entscheidung treffen. Diese Informationen sind heute keine Bringschuld, sondern eine Holschuld- von Ihnen. Dabei kann es sein, dass Sie hin- und wieder abwägen müssen, wie Sie mit administrativen Hürden umgehen, die derzeit noch existieren und HR-Hacking einsetzen. Denn zu oft werden große, nicht besonders bewegliche Organisationen auch dann vom Zeitgeist überholt, wenn sie sonst veränderungsbereit sind. Es liegt in Ihrem Ermessen, Ihrer Abwägung und in Ihrer Verantwortung, wie Sie diese HR-Hacking Möglichkeiten einsetzen – auch privat.

HAPPY SURFING AND HR-HACKING!

Hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen?
Hier können Sie sich in die Liste für Blogupdates eintragen:

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).