20 Tricks, wie Recruiter mehr Retweets auf Twitter erreichen

Posted by on Mrz 19, 2015 in SOCIAL RECRUITING
20 Tricks, wie Recruiter mehr Retweets auf Twitter erreichen

Weltweit ist Twitter 2014 um 50 Millionen aktive Nutzer gewachsen – noch viel mehr Twitterer lesen nur passiv-aktiv mit, also ohne selbst zu twittern. Diese zu Aktivieren ist eine Kunst – und besonders Retweets sind hier eine Möglichkeit, in die Kommunikation einzutreten. und diese überproportional große Gruppe der Tweets-Leser zu gewinnen. In Deutschland gibt es noch keine zuverlässigen Zahlen, aber in den USA wurde erhoben, dass fast 60% aller Social-Media-Empfehlungen ihren Ursprung in einem einzigen Tweet haben. (hier ein Link:) 

Tweets haben Beine

Im Produktionsbereich nennt man die zentralen Punkte der Fertigung, die alle Werkstücke passieren i-Punkt. Twitter ist eine solche Schaltzentrale der Information, ein Informations-I-Punkt. Man spricht deshalb davon, dass Tweets Beine habe, denn sie verteilen sich im allen Social Netzwerken weiter oder werden aus den anderen Social Networks über Twitter verteilt. Sie kennen das aus Linkedin oder Xing: Wenn Sie dort posten, können Sie ihre Nachricht jeweils einzeln parallel (automatisch) twittern.

Nutzen Sie diese Macht des Twitter Netzwerkes

Alles geht ihm Web um Aufmerksamkeit – und guten Content. Vor allem aber um das Verteilen von guten Content und des so positiv Wahrgenommenwerden.

Hier 20 Tricks, wie Sie die Aufmerksamkeit positiv via Twitter auf sich lenken können:

  1. Wenn Sie eine Karriereseite haben – fügen Sie auch auf den Seiten mit Informationen und nicht nur auf Ihrem Karriereblog Share-Buttons ein
  2. Setzen sie diese Share Buttons nicht einfach am Ende oder am Anfang Ihrer Seite ein, sondern bitten Sie Ihre Leser um eine ‚Social Action‘ – also um das Teilen und besonders um das Retweeten.
  3. Achten Sie beim Twittern darauf, dass Sie möglichst nicht nüchtern nur Texte twittern, sondern besonders auch Meinungsbildner miteinbeziehen.
  4. Zitieren Sie korrekt mit persönlicher Nennung des Autors oder der Herkunft Ihrer Information, also auch das Unternehmen, wenn dies einen Einfluss hat.
  5. Verwenden Sie Social Media Tools wie Followerwonk, um herauszufinden, wann die besten Zeiten für Ihre Leser sind, um zu twittern.
  6. Verwenden Sie ‚Sponsored Tweets‘ (diese Tweets werden nicht offiziell von Twitter unterstützt).
  7. Verwenden Sie Twitter Ads (offiziell über Twitter).
  8. Prüfen Sie die Hashtags Ihrer fachlichen Kollegen bzw. Wettbewerber um die Themen zu finden, die Ihr Markt derzeit bewegen.
  9. Tweets mit Links werden mehr geteilt als Tweets ohne Links – so erreichen Sie mehr Retweets.
  10. Gehen Sie nicht davon, dass alle Ihre Leser ständig online sind oder Ihre Profil besuchen und dort lesen. Deshalb wiederholen Sie in einem für Ihre Leser sinnvollen Abstand die Tweets).
  11. Achten Sie auf guten Content – bzw. Content der Ihre Leser interessiert und aktiviert.
  12. Fügen Sie Trend Hashtags in Ihre Tweets ein. 
  13. Optimieren Sie Ihre Hashtags. – Hashtags entwickeln sich und deshalb ist es wichtig up-to-date zu bleiben, um gehört und gelesen zu werden.
  14. Komponieren Sie Ihre Tweets – und schreiben Sie nicht einfach gekürzte Texte. – ‚Shöne‘ Tweets erhalten viel eher Retweets als  das einfache Kopien von Satzteilen aus Posts von Xing und LinkedIn. Sie können Ihre Posts aber synchronisieren – also Texte so formulieren, dass sie für alle Medien korrekt und ansprechend sind.
  15. Pflegen Sie ihre Beziehungen durch ‚Danke‘  und ‚Bitte‘ – Antworten Sie auf Fragen und kommunizieren Sie mit Ihren Followern.
  16. Teilen Sie (mit Namensnennung) die Inhalte anderer Twitter – Sie erhalten so mehr Aufmerksamkeit und mehr Retweets durch das Netzwerk des Kontaktes, dessen Informationen Sie teilen. Das motiviert auch weitere, Ihren Content zu teilen. Wenn ein Tweet einer Stellenausschreibung bereits mehrfach geteilt wurde, steigt die Wahrscheinlichkeit von weiteren Retweets.
  17. Vorsichtig mit emotional zu extremen Content: Twitter ist ein eher friedliches Medium mit Fokus auf Information – Shitstorms passieren auch dort, sind aber insgesamt seltener und nicht so intensiv. Ihr Account ist auf Twitter viel schneller ‚Unfollowed‘, was heißt, dass Sie dann auch nicht mehr wahrgenommen werden und keine Retweets erhalten.
  18. Fügen Sie Ihren Tweets passende und ansprechende Bilder bei – Tweets mit Bilder erreichen überproportional höhere Zahlen an Retweets.
  19. Bauen Sie einzelne Tweets in Ihren Blog oder Ihre Karriereseite bzw. die Firmenwebsite ein – das motiviert andere auf  Ihren Twitter Account zu gehen und Ihre Tweets zu lesen bzw. sogar diesen einen Tweet zu retweeten. 
  20. Es gibt die Möglichkeit Ihre Twitter Timeline in Ihre Website auch nach Hashtags geordnet zu präsentieren. So können Sie alle Tweets auch zu bestimmten Fachbereichen Ihrer Karriereseite platzieren.

HAPPY RECRUITING!  

Twitter-Recruiting Online-Training

 

 HAT IHNEN DIESER BLOGBEITRAG GEFALLEN? 
HIER KÖNNEN SIE SICH IN DIE
LISTE FÜR BLOGUPDATES EINTRAGEN:



WEITERE BLOGBEITRÄGE

Top-Gewohnheiten erfolgreicher Recruiter-Basis

4142 VIEWS ALLE 2 VIEWS HEUTE
The following two tabs change content below.

Barbara Braehmer

Geschäftsführerin bei Intercessio GmbH

Mein Motto ist: Einfach Talente finden! – Ich bin pragmatische Talentfinderin, Expertin im ‚Finden‘ talentierter Mitarbeiter, Social Recruiting Coach, Master-Sourcerin, visionäre HR-Data-Analystin und Co-Autorin des Bestellerbuches ‚Praxishandbuch Social Media Recruiting‘. Nach 20 Jahren HR-Berufserfahrung sowohl als langjährige Personalmanagerin als auch Personalberaterin gründete ich 2005 die Intercessio GmbH. Seit nun 10 Jahren helfen, beraten und trainieren wir Recruiter und Unternehmen, die richtigen Recruiting-Strategien, -Prozesse, -Systeme und Werkzeuge zu finden und zu implementieren. Wir unterstützen unsere Kunden ebenso durch unsere modularen Recruiting-Outsourcing Services (RPO), einfach besser zu recruitieren.

Haben Sie einen Kommentar und möchten Sie dem etwas hinzufügen?

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

Leave a Reply

 
Der Newsletter für TALENTFINDER und alle, die es werden wollen!

Es geht ganz einfach: Ihr praktisches Wissens-UP-DATE zu
Digital HR, Social Recruiting und Sourcing
direkt und gebündelt in Ihr Postfach.
Tragen Sie sich HIER für Ihre persönlichen Infos ein.

Wir halten den Datenschutz ein und geben Ihre Daten nicht weiter!